Früher waren hier mal Autos

Ein Ziel im Entwurf zur Mobilitätsstrategie der Landeshauptstadt München ist die Reduzierung des Motorisierten Individualverkehrs (MIV) und die Flächengerechtigkeit. D.h. öffentlicher Raum soll effizienter genutzt und allen Bürgern zur Verfügung stehen. Nicht nur denen, die ein Auto besitzen. PKW, die die ganze Woche ungenutzt am Straßenrand geparkt sind, sind nicht... weiterlesen

Parkraum: Öffentlich überbucht - privat unterbucht

Eines der Hauptziele der Mobilitätsstrategie 2035 ist Flächengerechtigkeit und Flächeneffizienz. Ein großes Problem beim privaten PKW-Verkehr ist, dass ein PKW im Durchschnitt nur eine Stunde am Tag genutzt wird. Die restliche Zeit steht er geparkt. In München gibt es grob gesagt zwei Parkplatzmodelle: öffentlicher Parkraum (oft am Straßenrand in Parklizenzgebieten... weiterlesen

Update im Mai

Das Statistische Amt der Landeshauptstadt München hat neue Zahlen für das Jahr 2021 veröffentlicht. Außerdem haben wir zwei neue Grafiken ergänzt. Alle Schaubilder findet ihr auf der Einstiegsseite. Im Folgenden drei davon herausgegriffen. PKW-Bestand Eine Kehrtwende beim PKW-Bestand ist auch 2021 nicht erkennbar. Der Bestand hat wieder leicht zugelegt. Bevölkerungswachstum... weiterlesen

Über Autokorrektur München

Warum diese Seite? Der Münchner Stadtrat hat 2021 den Entwurf zur Mobilitätsstrategie 2035 beschlossen. Ziel ist u.a. die Vision Zero (keine tödlichen Verkehrsunfälle mehr), Stärkung des ÖPNV und ein Modal Split, bei dem 80 % der Wege mit dem Umweltverbund (oder CO2-freundlichen Antrieben) zurückgelegt werden. Der motorisierte Individualverkehr (private PKWs)... weiterlesen